2 Schön Hausärzteverband Baden Württemberg

2 Schön Hausärzteverband Baden Württemberg
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

2 Schön Hausärzteverband Baden Württemberg - Berlin, 15. Juni 2016 - familienorientierte pflege (co) verbessert die patientenversorgung und erhöht die leistung - dieses schnelle system fasst die ergebnisse nach acht jahren zusammen. Forscher der universitäten frankfurt / primary und heidelberg weisen gegenüber der konventionellen hzv-siedlung in baden-württemberg klare vorteile bei der bewertung der standard-volksfürsorge auf. In der ersten zeit wurde gezeigt, dass diabetiker aufgrund von intensiver co-behandlung in mehr als drei jahren mehr als 1.700 extremen kopfschmerzen, einschließlich amputationen, blindheit oder schlaganfällen, erspart werden. Es gibt einen rabatt auf unnötige krankenhauseinweisungen von herzpatienten aus 3.900 fällen in einem schritt mit 12 monaten. Höhere sorgfalt ist möglicherweise umweltfreundlicher: die investitionen der aok baden-württemberg in den kreis der angehörigen der ärztlichen vereinigung und die damit verbundenen expertenverträge beliefen sich 2015 auf 530 millionen euro für die tägliche pflege. Die betrachtung von beweist, dass die politischen anforderungen an die umsetzung des co erfolgreich sind, wenn der regionale pflegekonzern selbst in die hand genommen wird: "hausarztpraxen verbessern die krankenhausbehandlung, stärken die rolle des eigenen hausarztes als gesundheitsführer und leisten beiträge zu einem großen geldmittel durch über-, fehl- und unterversorgung werden systematisch abgebaut ", fassen die beiden untersuchten leiter prof. Dr. Med. Ferdinand gerlach, direktor des instituts für trendmedizin der goethe-universität frankfurt / am wichtigsten, und prof. Dr. Med. Joachim szecsenyi, klinischer direktor der abteilung für modische medikamente und gesundheitsangebote, studiert am universitätssanatorium heidelberg. Die dauerkrankheiten sowie diabetes mellitus oder herzinsuffizienz und einige krankheiten nehmen in deutschland drastisch zu. In diesem fall ist hzv in folgenden bereichen verfügbar: es möchte den kreis der angehörigen verbessern, die patientenversorgung verbessern und die vermögenswerte möglichst umweltfreundlich einsetzen. Im jahr 2008 wurde die primäre hzv-siedlung mit dem aok-hausarztvertrag in baden-württemberg in deutschland freigelassen. In anbetracht der tatsache, dass er am anfang von unabhängigen wissenschaftlern getestet wurde, speziell für abweichungen von der standardversorgung. "Es scheint jetzt zum ersten mal, dass innerhalb der hzv-einrichtung bei 119.000 diabetikern im verlauf von 3 jahren sehr gute 1, 700 extreme komplikationen, die fußamputationen, blindheit oder schlaganfälle umfassen, vermieden werden können", sagt gerlach. Für die betroffenen deuten diese kopfschmerzen auf ein weitaus schwierigeres leben oder eine kürzere lebenserwartung hin als der diabetes selbst. Seiner meinung nach gibt es gründe: zum einen müssen hausärzte ihren patienten strukturierte chronikerpakete, so genannte antiphlogie (dmp), anbieten. Der dmp-preis bei diabetikern ist doppelt so hoch wie in der bewertungsinstitution. Es gibt jedoch einen unabhängigen co-effekt aufgrund verschiedener faktoren, die zu den effektiven behandlungsergebnissen beitragen. Beispielsweise müssen hausärzte regelmäßig an fundierten qualitätszirkeln für eine rationelle pharmakotherapie teilnehmen. Die pflegeforscher untersuchten auch, wie die verstärkte pilotfunktion des hausarztes die menge vermeidbarer klinikeinweisungen beeinflusst. Diese sind im wesentlichen für einen hochpreisigen „drehtüreffekt“ verantwortlich, der für patienten besonders traumatisch ist und nicht mehr zur wiederherstellung beiträgt. Von 2011 bis 2014 verringerte sich die vielfalt an co in jedem jahr um einen prozentpunkt. Bei 1.000.000 versicherten menschen beim hzv sind das rund 40.000 fälle. Von dieser menge sind etwa 3.900 pro jahr wegen koronarer herzkrankheit (khk) und koronarer herzinsuffizienz. "In der realität charakterisiere ich den rückgang der umfassenderen und koordinierteren versorgung chronisch kranker patienten durch den hausarzt", erklärt szecsenyi. "Jeder co-patient hat einen median von 3 kreisen von angehörigen arztkontakten gemäß jahr, und zur gleichen zeit sinkt die anzahl der" unkoordinierten fachkontakte "im co." 2014 sanken diese kosten innerhalb der hzv-organisation bereits um vierzig prozent (1,6 gegenüber 2,7 kontakten im jahresvergleich). Ein grund dafür ist zusätzlich die abschaffung der übungsquote 2013: innerhalb der modischen pflege wurde die koordinierende rolle des eigenen hausarztes dadurch geschwächt, ähnlich wie im co. Eine andere lokalisierung im einklang mit szecsenyi: "die co-ergebnisse sind konsistent über mehrere jahre hinweg. In der mehrzahl der von uns betrachteten versorgungsregionen profitieren betroffene sogar noch mehr von jahr zu jahr. "Dazu tragen auch die mit dem hzv in betracht gezogenen fachärzteverträge bei. Unter anderem ging die vielfalt der operationen im gastrointestinaltrakt um fast 30 prozent zurück. Dies entspricht zwei mit dem jahr übereinstimmenden chirurgischen eingriffen bei einhundert patienten. Darüber hinaus kommt der klinische blick auf den schluss, dass eine bessere co-qualität nicht im widerspruch zur gebührenwirksamkeit steht. "Volksvertreter- und berufsverträge waren in der regel keine sparverträge: wir investieren konsequent in neue patientenorientierte versorgungssysteme, und diese rechnung kommt unseren versicherten zugute", ist dr. Med. Christopher hermann, geschäftsführer der aok baden-württemberg. Im jahr 2015 beliefen sich unsere investitionen in allgemeinmediziner- und fachverträge auf 530 millionen euro. Infolgedessen liegt der jährliche gesamtpflegebedarf für zusammenarbeitende versicherte um 35 mio. ?? niedriger als für eine ähnliche allgemeine pflegegruppe. Für dr. Berthold dietsche ist der hzv "mit abstand der wesentlichste erfolg der letzten 20 bis 30 jahre", sagte der vorsitzende der hausärztekammer baden-württemberg. "Es gibt dem angehörigenkreis angehörige neue rahmenbedingungen, die unseren beruf völlig verschönern. In baden-württemberg gelingt es heute kaum noch, einen nachfolger ohne einen gut installierten co zu finden." Dies unterstreicht dr. Werner baumgärtner, vorstandsvorsitzender von medi baden-württemberg und medi geno germany: "die ergebnisse der forscher bestätigen unsere praktische erfahrung. ?rzte und ärzte haben ein budget, das vor allem für seine schwerkranken patienten eilig aufgebraucht ist, und die betroffenen werden immer mehr nach deutschland deportiert im südwesten gibt es keine preisspanne und keine falllimits für standard-praktiker- und expertenverträge. Als alternative gibt es eine koordinierung der behandlung zwischen allgemeinärzten und experten, die vollständig auf üblichen behandlungstipps basiert. Diese idee mit hausärzten und fachärzten erklärt die meisten der wundervollen auswirkungen unserer beurteilung. "Es sind rund 4.000 hausärzte, kinderärzte und über 1.500 fachärzte und psychotherapeuten derzeit innerhalb der verträge im südwesten teilnehmen. Zusammen sind sie verantwortlich für die lieferung von 1, 4 millionen beim hzv versicherten menschen im aok-kreis der verwandtenarztgemeinschaft und rund 520.000 im gemeinsamen fachprogramm der aok baden-württemberg und der bosch bkk.

Zugehöriger Beitrag von 2 Schön Hausärzteverband Baden Württemberg