3 Original Haus Am Waldsee

3 Original Haus Am Waldsee
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

Original Haus Am Waldsee - Das museum wird 1946 unmittelbar nach dem kampf eröffnet. Sie befindet sich in der geografischen region, abseits der geschäftigen metropole und entwickelt sich zu einem aufregenden zentrum für globale spitzenkunst. Heute begrüßt das haus kreative talente, durch die berlin weltweit in die reihe der kunst gerückt ist. Unterstützt durch den distriktrat wird das kunstwerkzentrum über eine sponsorenzugehörigkeit verwaltet. Eine der ungewöhnlichen komponenten der mittelmethode besteht darin, reflexion, sinnlichkeit und suggestion auf das herz der herzkranzgefäße zu setzen. Dazu gehört auch der nichtöffentliche kontakt zwischen künstlern und besuchern. Beginnen sie ihre fahrt mit dem direkten kurs zum eingang des haus am waldsee. Das 1923 für den textilproduzenten hermann knobloch errichtete haus wirkt dennoch entspannt und ländlich. Tony craggs glänzende gelbe skulptur mit dem titel "outspan" befindet sich im freien und bietet einen hinweis darauf, was sie im inneren erwarten können. ?berspringen sie den ansprechenden eingang, der mit hilfe von säulen flankiert wird, und geben sie ein haus voller überraschungen ein. Im inneren hilft ihnen die intime umgebung, die kunst zu amüsieren. Die räume sind lichtdurchflutet und ähneln wohnräumen. Vielleicht erleichtert dies, dass das heutige kunstwerk zu seinem persönlichen kommen kann. Bummeln sie durch den garten der villa, wo sie zusätzliche skulpturen und hochmoderne kunstwerke entdecken. Oder entspannen sie sich im hauseigenen café und lassen sie die eindrücke von dem, was sie sehen, herein.

Das haus am waldsee in der argentinischen allee 30 wurde 1922/1923 für den hersteller hermann knobloch erbaut, um über den architekten max werner als privatvilla zu entwerfen. Bereits 1926 wurde die villa verkauft und mehrfach mehrmals vom eigentümer umgebaut, bis 1942 der gesamtfilm trust (aft) der ufa die vermögenswerte erhielt. Die villa wurde in den damaligen wohnsitz von karl melzer umgewandelt, dem generalsekretär der internationalen filmkammer und dem stellvertretenden präsidenten der reichsfilmkammer. 1945 wurde im haus ein anmeldeplatz für den bezirksarbeitsplatz für vollständig in zehlendorf ansässige künstler eingerichtet. Als ausstellungsort wurde die residenz am 6. Januar 1946 mit einer ausstellung von werken durch okäthe kollwitz und ewald vetter offiziell eröffnet. In den ersten jahren wurden insbesondere künstler gezeigt, deren werke während der gesamten zeit des landesweiten sozialismus als "entartet" angesehen wurden. Später folgten ausstellungen mit berühmten zeitgenössischen künstlern. Mit dieser ausstellungstätigkeit entwickelte sich das haus am waldsee als ausstellungsort für die gegenwartskunst weltweit.

Zugehöriger Beitrag von 3 Original Haus Am Waldsee