4 Ausgezeichnet Treppen Din

4 Ausgezeichnet Treppen Din
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

Treppen Din - Es gibt verschiedene gradientenregelungen, einschließlich der stufenregel, der sicherheitsregel und der komfortregel. Alle drei richtlinien werden gleichzeitig am einfachsten über das steigungsverhältnis 17/29 (steigungswinkel ca. 30 °) optimal erfüllt, was die maximale gemütliche treppe ergibt und mit dem geringsten aufwand begangen werden kann. Trotz dieser beschriebenen richtlinien gibt es eine vielzahl an variantenmöglichkeiten, die alle zu ausreichend gut begehbaren treppen führen. Die entsprechenden regeln sind in bewegung und werden alle paar jahre korrigiert, da sich die größe der menschen und aus diesem grund ihre schrittdauer ändert.

François blondel hat auch eine regel für eine sichere erreichbarkeit der stufen vorgetragen. Zu beginn des 20. Jahrhunderts versuchte gunther lehmann vom dortmunder kaiser-wilhelm-institut für berufliche körperstruktur, durch experimentieren mit 1000 menschen die maximal günstige treppengeometrie zu ermitteln. Er ließ diese menschen verschiedene pech-situationen ausführen und maß die energiezufuhr. Er kam zu demselben ergebnis:.

In diesem beispiel erinnern schreibtischgebundene zugänge mit einer gekrümmten perspektive unter 20 ° (a) an rampen. Ein treppenhaus ist eine gemischte produktion von treppenhaus und rampe. Die schritte haben eine tiefe, die im allgemeinen mehrere schritte lang ist und sind sehr willig. Es ermöglicht einen bequemen aufstieg mit einem größeren höhenunterschied, ohne zwischenstrukturen aufbauen zu müssen.

Weil der charakter in der länge etwas besonderes ist, gibt es auf lange sicht kein einheitlich bequemes und sicher zu verhandelndes steigungsverhältnis. Die übliche din en iso besagt folglich, dass das steigungsverhältnis mit a 2 × s = 60 cm bis 66 cm gezielt gewählt werden kann, die din-norm 18065 gibt eine steigung von 590 bis 650 mm an.

Treppen mit einem gebogenen winkel zwischen fünfundvierzig und fünfundsiebzig grad (c) werden insbesondere im industriellen sektor bestimmt. Diese sind als leitern bekannt [2]. Auch leitern sind in abständen von herdträgern (übliche erklärungen zu § 21 fwdv10) mit 65 ° -75 ° zu montieren. Die inkrementelle regel ist die normalerweise verwendete regel. Die schrittlänge oder das inkrement ist die primäre größe für die treppenhauserstellung. Es ist die unterscheidung zwischen den fersenhinterkanten der zehen in einem einzigen schritt. Für einen kritischen europäer normaler größe dreiundsechzig bis dreiundsechzig cm. Für schritte in kindergärten, die vollständig von kindern begangen werden können, können geringere schrittlängen angenommen werden.

Zugehöriger Beitrag von 4 Ausgezeichnet Treppen Din